Startseite
Herzlich willkommen!
Aktuelles
Angebot
Begleithundeprüfung
Nieders. Hundegesetz
Mantrailing
Apportieren
Einzelstunden
Geschenkidee !
Links
Impressum/ Kontakt

Hundeschule Lüneburg

Herzlich willkommen

auf meinen Seiten! Mein Name ist Christine Dahms und ich bin die Gründerin und Inhaberin der Hundeschule Dahms in Lüneburg.

Am 01.05.2013 - dem 20-jährigen Bestehen meiner Hundeschule - habe ich meinen Hundeplatz und den größten Teil meiner Kurse an meine Kollegin und langjähriges Mitglied meines Teams, Birgit Neubauer-Müller (Hundeschule Hundegedanken), übergeben.

Die Hundeschule Dahms bleibt weiterhin bestehen - mit etwas geänderten Schwerpunkten.

Meine größten Schwerpunkte bleiben die Abnahme der Sachkundeprüfungen nach dem Niedersächsischen Hundegesetz, die Abnahme der Begleithundeprüfungen nach den Richtlinien des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) sowie das Mantrailing.

Außerdem arbeite ich als Kooperationspartnerin eng mit Frau Neubauer-Müller zusammen.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Informationen auf meinen Seiten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns weiterhin Ihr Vertrauen schenken!

 

Privates

Geboren 1961, Abitur 1980, kaufmännische Ausbildung in einem Großkonzern in Hamburg, Studium in Lüneburg, Eintritt in den elterlichen Betrieb, Sohn Jonas geboren 1989, beschäftigt bei der Hansestadt Lüneburg bis heute.

Werdegang und Qualifikationen

1991 wurde ich Ausbilderin eines großen deutschen Zuchtvereins, in dem ich Mitglied war und auch selber trainiert habe. Schwerpunkte waren Welpen-, Begleithundetraining und Apportieren.

Am 1. Mai 1993 gründete ich meine eigene Hundeschule in Lüneburg.

Inzwischen bin ich außerdem vom VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) zertifizierte Ausbilderin und Prüferin für den VDH-Hundeführerschein, zertifizierte Ausbilderin und Prüferin des Jagdgebrauchshund-Verbands für Jagdhunde, anerkannt für die Durchführung von Belgleithundeprüfungen nach den Richtlinien des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen), anerkannt für die Durchführung von Sachkundeprüfungen nach dem Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden vom 26.05.2011 sowie im Besitz der unbefristeten Erlaubnis §11 Tierschutzgesetz erteilt durch das zuständige Veterinäramt. Außerdem war ich 12 Jahre lang Geschäftsführerin des Jagdgebrauchshund-Vereins der Lüneburger Heide.

Ich besuche seit über 20 Jahren regelmäßig Seminare, Workshops, Vorträge u.a. Fortbildungen zu diversen Themen rund um den Hund bei namhaften Hundetrainern und Verbänden, z.B.: Div. Referenten und Themen bei "Canis - Zentrum für Kynologie"; Pension + Hundeschule Hundeleben / Michael Grewe und Bettina Bannes-Grewe, Bad Bramstedt; Nadin Matthews / "dogument"; Dr. Esther Schalke / Tierärztliche Hochschule Hannover; Hundeschule Struppi & Co. / Dr. med. vet. Barbara Schöning und Dr. med. vet. Kerstin Röhrs, Hamburg; Tierärztin Maria Hense; Perdita Lübbe-Scheuermann und Frauke Loup / Hundeakademie Darmstadt; Anton Fichtlmeier; Dorit Feddersen-Petersen; Günther Bloch; Dipl. Biologin Uta Kielau, Büchen; Tom Middlemas ( Mantrailing, Schottland ); VDH (Verein für das Deutsche Hundewesen e.V.); div. Referenten und Themen beim BHV e.V.; JGHV (Jagdgebrauchshundverband e.V.); Jagdkynologische Vereinigung Niedersachsen u.v.m. 

Ich habe viele Apportier- und jagdliche Prüfungen mit meinen Hunden absolviert.

Ein Jahr lang habe ich aktiv in einem renommierten norddeutschen Verein Agility betrieben, mein Trainer war der deutsche Vizemeister. 

15 Monate habe ich als Mantrailer in einer Rettungshundestaffel des DRK trainiert.

Fortbildungen und Seminare begleiten mein praktisches Arbeiten im Bereich Mantrailing.

In mehreren Fachzeitschriften in Deutschland, Österreich und der Schweiz habe ich Artikel zum Thema Hundearbeit veröffentlicht. 

Meine persönliche Stärke liegt u.a. darin, dass ich im Laufe der über 20 Jahre, die ich mit Hundeausbildung zu tun habe, nicht nur sehr viele Hunde und ihre Menschen, sondern auch viele verschiedene Ausbildungsmethoden kennen gelernt und viele Trends und Modeerscheinungen miterlebt habe. Ich arbeite auf dem "goldenen Mittelweg". Und ich gucke immer über den Tellerrand, lege mich nicht auf eine Methode fest. Ich folge keiner Mode und keinem "Guru". Außerdem habe ich Erfahrungen in vielen Sparten der Arbeit mit Hunden. Dieses alles ermöglicht mir heute, aus einem sehr großen Erfahrungsschatz und einem sehr breiten Spektrum an Möglichkeiten zu schöpfen, ganz individuell je nach Hund, Mensch, Situation und Trainingsziel. 

 Meine Hunde

Hunde begleiten mich seit meiner Geburt. Meinen ersten eigenen Hund bekam ich 1981 - einen 4-jährigen Mischling, der aufgrund einer Scheidung abgegeben werden musste. Er wurde mein ständiger Begleiter, selbst in der Uni lag er immer unter meinem Tisch. Ich wusste aber bereits sehr früh, dass Hunde nicht nur meine Begleiter sein sollten, sondern ich auch unbedingt mit ihnen arbeiten wollte. Die erste Möglichkeit hierzu erhielt ich 1988, als ich meinen ersten eigenen Welpen bekam und ausbildete.

Ihm folgten mehrere andere Hunde. Mit mir lebt jetzt der Bayerische Gebirgsschweißhund Rüde "Buddy". Mit ihm habe ich seit Welpenalter ein Jahr lang als Mantrailer in einer Rettungshundestaffel des DRK trainiert. In dieser Zeit hat "Buddy" auch den Eignungstest des DRK für Rettungshunde absolviert. Wir trainieren in einer privaten Gruppe von Hundetrainern und -besitzern inzwischen seit vielen Jahren regelmäßig weiter.